Sanierungsprojekt Stadtmitte

Die geplante Sanierung „Stadtmitte“ hatte im wesentlichen den Erhalt und Umbau mit teilweisen Nutzungsänderungen der best. Gebäude zum Ziel. Dabei wurden die Nebengebäude (Remise) an der Pastoriusstraße sowie das Wohngebäude (Mielander) und alle Nebengebäude im Innenbereich des Quartiers abgebrochen. Im folgenden wurden nunmehr 3 Sanierungsbereiche gebildet, die um einen gemeinsamen Innenbereich angeordnet sind. Zur Steigerung der Verkaufsattraktivität wurde das ehemalige Amtsgericht um einen Neubau erweitert. Zwischen dem Amtsgerichtsgebäude und dem Polizeidienstgebäude wurde ein Treppenhaus mit Aufzuganlage eingebaut, das beide Bereiche erschließt und eine Verbindung zur Parkebene herstellt.

Bauherr:

Sanierungsprojekt Stadtmitte GBR

Baubeginn: 1998
Fertigstellung:2000
Gesamtkosten:3.500.000.-€
Leistungen: LP 1-9