Mehrgenerationenhaus Langenfeld

„Zusammen“ und „Miteinander“ von jungen und älteren Menschen ist eines der Ziele des Mehrgenerationenhauses „Dorflinde“ im mittelfränkischen Langenfeld. Das Projekt entstand durch die Sanierung der Scheune (Baujahr 1834) im Ortskern und einem modernen, großzügig verglasten Flachdachanbau. Veranstaltungen und das öffentliche Tagescafé sind mittlerweile ein Treffpunkt für Jung und Alt geworden und stellen eine feste Institution des Gemeindelebens dar.

Bauherr:Gemeinde Langenfeld
Baubeginn:2007
Fertigstellung:2008
Gesamtkosten:485.000.- €
Leistungen:LP 1-9, SiGe-Koordination