Kindergarten Ergersheim

Der bestehende Kindergarten des Frieda Lang Hauses für Kinder wurde als staatlich gefördertes Bauvorhaben um Räumlichkeiten für 24 Krippenkinder erweitert.

In enger Zusammenarbeit mit den zukünftigen Nutzern wurde das Raumkonzept erarbeitet und erfolgreich umgesetzt. Dabei wurden Räume geschaffen, die sowohl für die Kinderkrippe als auch für den Kindergarten nutzbar sind und damit die Idee des offenen Unterrichts und der Freiarbeit von  Maria Montessori aufgreifen und umsetzen. Neben dem großzügigen Gruppenraum wurde ein Kinderbistro geschaffen, welches sowohl das gemeinsame Essen der Kinder als auch Elterncafé und Veranstaltungen möglich macht.

Zwei getrennte Ruheräume ermöglichen es den Kindern, sich ganz nach Ihren Bedürfnissen in Ruhe schlafen zu legen. Der "Matschraum" stellt eine Schmutzschleuse zwischen Außen- und Innenbereich dar. Hier wird das Abduschen der Kinder als auch der schnelle WC-Gang vom Garten ermöglicht. Im anschließenden Sanitärbereich sind Waschtische und WCs in kindgerechter Höhe angebracht, die die eigenständige Nutzung durch die Kinder fördern.

Das Farbkonzept wurde auf die  Art der Raumnutzung sowie im Spielflur nach dem "Jahreskreis nach Maria Montessori" ausgerichtet. 

 

 

Bauherr:                    Gemeinde Ergersheim

Planung:                    2012

Bau:                           2013/14

Fertigstellung:          2014

Gesamtkosten:         828.000.-€

Leistungen:               LP 1-9